Plugin phpMinAdmin sichert MySQL-Datenbank

Moderne Internetseiten legen die Artikel der Website in einer Datenbank an. Im Falle von WordPress ist das eine MySQL-Datenbank. Diese Daten sind somit lediglich auf dem entsprechenden Server gespeichert und im Falle eines Servercrashs ohne Backup hoffnungslos für immer verloren. Darum ist es die oberste Pflicht des Websitebetreibers / Webmasters diese Datenbank regelmäßig zu sichern. Eine einfache und schnelle Möglichkeit ist das Exportieren der Daten aus dem WordPress-Adminbereich. Hier findet man unter der Rubrik Werkzeuge die Option Daten exportieren. Eine vollständige Sicherung der Daten ersetzt das allerdings nicht.

phpminadminWordPress Plugin phpMinAdmin

Mit dem Plugin phpMinAdmin ist es relativ einfach möglich seine Datenbanken zu administrieren und auch zu sichern. Das Plugin beruht auf der bekannten Software phpMinAdmin, die mittlerweile auch unter dem Namen Adminer bekannt ist. Die Installation eines Plugins unter WordPress ist ganz einfach. Speichern Sie das Plugin zunächst auf Ihrem Rechner, entpacken Sie es und speichern Sie es per FTP im Verzeichnis wp-content/plugins ab. Als Nächstes aktivieren Sie das Plugin in Ihrem Admin-Bereich unter Plugins. Nun steht Ihnen das Plugin im Bereich Tools/Werkzeuge zur Verfügung.

Weitere Infos zum Plugin phpMinAdmin
WordPress.org

5 Gedanken zu „Plugin phpMinAdmin sichert MySQL-Datenbank

  • 15. Februar 2010 um 20:39
    Permalink

    Hi hat WordPress nicht auch unter Werkzeuge und den Feld Daten exportieren etwas ähnliches? Du hast da eine XML Datei und auch alle Daten?

    Antwort
    • 16. Februar 2010 um 01:38
      Permalink

      Die WordPressfunktion ist auch in den meisten Fällen ausreichend. Über das Plugin hat man direkten Zugriff auf die MySQL-Tabellen.

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.