Österreich bietet jedem Gast ein individuelles Urlaubsparadies

Wie immer, hat das Autorenteam auch beim Reiseführer „Baedeker Österreich“, gleich auf den ersten vier Seiten die Top-Reiseziele Österreichs zusammengestellt. Dazu zählen sie unter anderem das Stift Klosterneuburg, mit einem der bedeutendsten Kunstwerke des Mittelalters, dem berühmten Verduner Altar in der Leopoldskapelle.  Selbstverständlich zählt dazu auch Österreichs Hauptstadt Wien, in der es Kunst, Kultur und Kulinarisches im Überfluss gibt. Weltweit berühmt ist auch Salzburg, die Geburtsstadt Mozarts. Jedes Jahr besuchen einige Millionen Touristen die wunderschöne Altstadt. Das Wahrzeichen der Wachau, das Barockkloster Melk, ist ebenfalls ein Ort der Superlative und zählt zum Welterbe der UNESCO. In der großartigen Bibliothek stehen über 100.000 Bücher. Auch das Salzkammergut zählt zu den Top-Reisezielen in Österreich. Es gehört zu den meistbesuchten Ferienregionen des Landes.

Die Seen und Berge Österreichs locken Millionen Touristen ins Land

Zu den Touristenmagneten Österreichs zählt auch der Neusiedlersee im Burgenland, der einzige Steppensee Mitteleuropas, der vielen Tieren als Nationalpark einen geschützten Lebensraum bietet. Besonders beliebt bei Wanderern und Bergsteigern ist das riesige Dachsteinmassiv. Wunderschöne Touren erschließen den Besuchern die Region. Eine der großartigsten und eindrucksvollsten Hochgebirgsstraßen ist die Großglockner-Hochalpenstraße. Sie bietet auf neun Kilometern Länge eine beispiellose Panoramafahrt.

Buchtipp:


Das Buch ist auch bei Amazon gelistet. Hier stehen Ihnen weitere Informationen zur Verfügung:


Zu den beliebten Reiseorten in Österreich zählt auch der Wörther See. Mit perfekt ausgebauter Infrastruktur ist das Gebiet extrem gut auf Urlauber eingestellt und das touristische Zentrum Kärntens. Ebenfalls ein bekanntes Urlaubsziel für Badegäste und Wassersportler ist der Millstätter See, dessen Waser sich bis auf 26 Grad Celsius erwärmt. Das idyllische Gebiert rund um den fjordartigen Weissensee lockt vor allem Naturfreunde und Erholungssuchende an. Auch das Gasteinertal ist für Kurgäste, Wanderer und Skiläufer ein beliebtes Ferienziel.

Die Alpenrepublik Österreich bezeichnet sich selbst als „Musikland“

Die Alpenrepublik Österreich ist zwar nur ein kleines Land, aber dafür ein sehr feines. Voller landschaftlicher Schönheiten, ein Paradies für alle Besucher, die sich für Kunst und Kultur interessieren, ein Schlaraffenland für Gourmets und ein Dorado fast ohne Grenzen für Urlauber, die sportlich ambitioniert sind. Österreich bezeichnet sich selbst gerne als das „Musikland“. Die Stars heißen Wolfgang Amadeus Mozart, Joseph Haydn, Franz Schubert und die Walzerkönige Vater und Sohn Johann Strauß.

Österreich wird von den Einheimischen manchmal auch liebevoll „Insel der Seligen“ genannt. Im Baedeker-Reiseführer Österreich heißt es: „Gemütlichkeit aus Tradition, gepaart mit herzlicher Freundlichkeit und kulinarischen Köstlichkeiten sind weitere Gründe, weshalb sich Urlauber auf diesem wunderbaren Flecken Erde so wohl fühlen.“ Enthalten sind in dem großartigen Reisehandbuch auch über 300 Empfehlungen und Baedeker-Tipps, anschauliche Infografiken, plastische 3D-Darstellungen und 76 detaillierte Karten und Pläne, die den Touristen die Wege durch Österreich weisen.

Österreich

Verlag: Karl Baedeker

Broschierte Ausgabe: 667 Seiten, 14. Auflage 2013

ISBN: 978-3-8297-1435-8, 27,99 Euro

Von Hans Klumbies