Das beliebteste Urlaubsland der Deutschen ist Deutschland

Allein schon der Umfang von 1144 Seiten der 11. Auflage des neuen Baedeker-Reiseführers über Deutschland ist beeindruckend. Noch besser ist der Inhalt: es ist kaum zu glauben, was die Baedeker Redaktion an Wissenswertes über die Städte, Regionen und Sehenswürdigkeiten  Deutschlands zusammengetragen hat. Um die Orientierung des Lesers zu erleichtern, stellen die Autoren gleich zu Beginn ihres Reiseführers die Top 30-Reiseziele vor. Dazu gehören unter anderem die Insel Rügen mit ihren kilometerlangen weißen Sandstränden und leuchtenden Kreidefelsen, die Stadt Dresden mit seinen weltberühmten Baudenkmälern, die der Hauptstadt Sachsens den Beinamen „Elb-Florenz“ eingebracht haben. Zu den Top Reisezielen in Deutschland zählt natürlich auch München, die heimliche Hauptstadt des Landes, die seinen Gästen hochkarätige Kunst, monarchische Repräsentationsarchitektur und das größte Volksfest der Welt präsentiert.

Deutschland hat sich durch seine Vielfalt zu einem Tourismusmagneten entwickelt

Im Extrakapitel „Was die Deutschen mögen“ hat das Autorenteam 15 Hitlisten zusammengestellt. Bei den Lieblingsgerichten hat sich zum Beispiel herausgestellt, dass die Deutschen gerne deftig und viel Fleisch essen: „Bayerischen Schweinsbraten mit Biersoße mit Knödeln mögen sie am allerliebsten, gefolgt von Zwiebelrostbraten, Thüringer Klößen mit Rouladen und Rheinischen Sauerbraten.“ Weiter Hitlisten gibt es über Volksfeste, Fußball, Bier, Sehenswertes, Museen, Nationalparks, Ferienregionen, Kinderspaß, Cafés, Shopping, Zoos, Radwandern und Open-Air-Festivals.

Buchtipp:


Das Buch ist auch bei Amazon gelistet. Hier stehen Ihnen weitere Informationen zur Verfügung:


Im Kapitel „Hintergrund“ erhalten Deutschlandreisende einen kulturhistorischen Grundkurs über das Land. Themen sind unter anderen Nordseestrand und Alpengipfel, Kölner Dom und Dresdner Frauenkirche, Johann Wolfgang von Goethe, Albert Einstein, Karl Baedeker sowie Reformation und Reichstagsbrand. Auch bei den Deutschen selbst ist Deutschland das beliebteste Urlaubsland mit einem Marktanteil von über 30 Prozent. Denn das Land in der Mitte von Europa hat tatsächlich ein Tourismus-As im Ärmel: seine Vielfalt.  

In Deutschland gibt es 37 UNESCO-Welterbestätten

Das Autorenteam schreibt: „So außerordentlich vielfältig wie die Landschaften sind auch Historie und Tradition jeder Region. Mit 37 UNESCO-Welterbestätten hat das Land in der Mitte Europas überdurchschnittlich viel zu bieten.“ Zudem gibt es in Deutschland mittlerweile mehr als 5.000 Kunst- und Ausstellungshäuser. Grandios ist auch das musikalische Erbe. Zu den ganz großen deutschen Komponisten, deren Werke weltweit gespielt werden, zählen unter anderem Johann Sebastian Bach, Ludwig van Beethoven, Johannes Brahms und Richard Wagner.

Vom Meer bis zu den Bergen bietet Deutschland Reiseziele für jeden Geschmack. Geschichtsträchtige Stätten, Kulturdenkmäler ersten Ranges und reizvolle Landschaften bieten spannende und interessante Urlaubserlebnisse. Das Kapitel „Reiseziele von A bis Z“ wir durch zahlreiche Infografiken, 3-D-Präsentationen und Specials aufgelockert. Im Special „Weine von Welklasse“ erfährt der Leser in komprimierter Form zum Beispiel alles Wissenswerte über die 13 Weinanbaugebiete Deutschlands und die besten Weine des Landes. Der „Baedeker“ ist und bleibt der Klassiker unter den Reiseführer, der die Standards setzt, an denen sich die Konkurrenz messen lassen muss.  

Deutschland

Baedeker Redaktion

Verlag: Karl Baedeker

Broschierte Ausgabe: 1144 Seiten, 11. Auflage: 2014

ISBN: 978-3-8297-1491-4, 25,00 Euro

Von Hans Klumbies