Alexander Mitscherlich analysiert Jugendproteste

Für Alexander Mitscherlich gehört zur Kindheit seit je lauter Protest. Dieser ist intensiver, als er in gewöhnlichen Zeiten von Erwachsenen zu hören ist. Alexander Mitscherlich verweist dabei auf die Tatsache, dass menschliches Verhalten nach sozialen Normen nicht erbgenetisch fixiert ist, sondern unter viel Unlust durch Identifikationsvorgänge erworben wird. Alexander Mitscherlich schreibt: „Die Adoleszenz bringt dann […]


Barbara L. Fredrickson blickt innovativ auf die Macht der Liebe

Die Macht der Liebe

Liebe ist nicht das, für das die meisten Menschen sie halten. Sie ist kein exklusives und dauerhaftes Gefühl, das an die Beziehung zu einer ganz besonderen Person gebunden ist. Die Liebe besteht aus Sekundenbruchteilen, emotionaler Verbundenheit, die die Psyche, den Körper und das soziale Umfeld positiv beeinflusst. Laut Barbara L. Fredrickson profitiert man sein ganzes […]


Sexualtität hat etwas mit Entspannung und Hingabe zu tun

Was Paare zusammenhält

Sex kann sehr unterschiedlich ausfallen und ihn zu haben macht auch nicht automatisch glücklich. Gerade, wenn Beziehungen sehr lange halten, verändert sich die Sexualität. Das anfängliche erotische Knistern verliert sich im Alltag. Aus Verliebtheit wird Technik und sexuelle Routine. Auf diesem Weg geht allzu oft die partnerschaftliche Nähe verloren – und damit die Liebe. Daher […]


In der Todesfurcht erkennt der Mensch seine Grenzen

Abgrenzung und Versöhnung zweier Menschen, verlangen in erster Linie, dass sich ihre Beziehung bewegt. Der Psychiater, Psychoanalytiker und Systemischer Familientherapeut Helm Stierlin vertritt die These, dass Bewegung der Beziehung notwendig ist, damit sich die Partner auf immer neuer und komplexerer Stufe einander entdecken und gewinnen können. Georg Wilhelm Friedrich Hegel hat laut Helm Stierlin am […]


Rotraud A. Perner deckt die Lügen über die Sexualität auf

Die reuelose Gesellschaft

„Wir Männer lügen viel, wenn es um Sex geht – zuerst belügen wir uns selbst und dann unsere Partner“, behauptet der amerikanische Psychologieprofessor Sam Keen. Laut Rotraud A. Perner trifft dasselbe auch auf Frauen zu. Wer über eine stabile Identität verfügt, der oder die braucht sich nicht zu verstecken, auch wenn das in unserer Maskeradengesellschaft […]


Positive Veränderungen beginnen stets bei uns selbst

Ich und die anderen

Schwierige Beziehungen sind für die meisten Menschen Alltag. Sie wissen zwar, was ihnen und den Mitmenschen guttut, fühlen sich dennoch immer wieder nicht verstanden und geraten oft ungewollt in Konflikte. Denn das Denken und Verhalten wird laut Jens Corssen und Christiane Tramitz von heimlichen Begleitern beeinflusst, die unterschwellig die Beziehung zu anderen Menschen erschweren. Das […]


Yuval Noah Harari stellt das neue Shopping-Zeitalter vor

Die moderne Wirtschaft setzt auf ein konstantes Wachstum der Produktion. Sie muss immer mehr produzieren, weil sie ansonsten in sich selbst zusammenfallen würde. Aber die Produktion alleine reicht natürlich nicht. Yuval Noah Harari erklärt: „Irgendjemand muss diese Erzeugnisse auch kaufen, denn sonst gehen Fabrikanten und Investoren pleite. Um diese Katastrophe abzuwenden und sicherzustellen, dass die […]


Die Suchmaschine Ecosia kämpft für den Erhalt des Regenwalds

Auf der Startseite der Suchmaschine Ecosia sind neu gepflanzte Bäume und grüne Wälder zu sehen. Sie symbolisieren das Ziel des Unternehmens: den Kampf gegen die Abholzung des Regenwalds. Der Firmensitz der Firma ist in Wittenberg bei Berlin. Ecosia wurde im Jahr 2009 von Christian Kroll gegründet, der die Idee von einer Reise durch Südamerika mitgebracht […]


Das Verhältnis zwischen Gesetz und Moral ist sehr kompliziert

Obwohl die meisten Menschen erwarten, dass es zwischen Moral und Gesetz eine Beziehung gibt, ist es für Julian Baggini keine einfache Sache, die beiden Dinge so nahe wie möglich zusammenzubringen. Vieles, was Menschen als falsch erachten, ist nicht gesetzwidrig, und vieles, was gesetzwidrig ist, ist in sich nicht falsch. Und die meisten möchten, dass dies […]


Die Sexualität steht als Ware unter dem Willen zum Mehr

Jeder Mensch kann innehalten und nachdenken, ob er sich nicht mehr Informationen und Modelle besorgen soll und sich auf diese Art und Weise selbstbestimmt weiterentwickeln will: vom wilden Agieren, das vom menschlichen Stammhirn geleitet wird und der tierischen Herkunft zuzurechnen ist zur Bewusstheit, die im Großhirn ihren Sitz hat. Rotraud A. Perner betont: „Es geht […]