Neurowissenschaftler erntschüsseln die Geheimnisse des Traums

  Gerade erlebt die Traumforschung eine Renaissance. Wissenschaftler wollen herausfinden, wie und warum ein Mensch träumt und versuchen mit Hilfe von Computern zu ergründen, welche Vorgänge sich im Gehirn bei einem Traum abspielen. Große Datenmengen liefern inzwischen Apps, mit denen Menschen ihre Träume aufzeichnen und Muster erkennen können. Nicht nur Neurowissenschaftler, sondern auch Psychologen, Ärzte […]


Die wahre Bewährungsprobe für das Wissen ist seine Nützlichkeit

Die meisten Menschen tun sich sehr schwer, die Wissenschaften zu verstehen, weil ihre Sprache der Mathematik den menschlichen Gehirnen fremd ist und ihre Erkenntnisse oft genug dem gesunden Menschenverstand zu widersprechen scheinen. Dennoch genießen die Wissenschaften ein sehr hohes Ansehen. Wohl vor allem wegen der Macht, die sie Menschen verleihen. Yuval Noah Harari nennt ein […]


Die Geduld beeinflusst wesentlich die Gesundheit der Menschen

Für viele Menschen mag es zunächst einmal überraschend wirken, dass ein experimentell erhobenes Maß für Geduld etwas mit dem Gesundheitszustand eines Menschen zu tun haben soll. Unter Geduld versteht Matthias Sutter in diesem Zusammenhang die Fähigkeit, einem Impuls für unmittelbare Belohnung widerstehen zu können, um auf eine bessere Möglichkeit in der Zukunft zu warten beziehungsweise […]


Die Empathie ist eine der wichtigsten menschlichen Fähigkeiten

Kurt Langbein definiert Empathie als die Fähigkeit zum Einfühlen und Nachempfinden der Erlebnisse, Haltungen und Gefühle anderer. Durch Empathie können Menschen Beziehungen aufbauen und erhalten. Sie ist eine Vorrausetzung für moralische Handlungen und wird bereits von Kleinkindern praktiziert. Die Empathie gehört also zu den grundlegenden Eigenschaften eines Menschen. In der Psychotherapie, die tiefenpsychologisch orientiert ist, […]


Der Organismus des Menschen sehnt sich nach guten Gefühlen

Indem der Mensch arbeitet, begegnet er der Welt gleich auf drei Arten. Erstens begegnet er der äußeren Welt, der Natur, beziehungsweise dem, was davon noch übrig geblieben ist. Zweitens begegnet er sich selbst. Das ist eine Begegnung mit seinen Möglichkeiten und Grenzen. Und drittens begegnet der Mensch einem sozialen Umfeld, seinem wohl bedeutendsten Lebenselixier. Kurt […]


Viele Politiker sind stark auf ihre persönliche Bedeutung fixiert

Horst Seehofer, Bayerischer Ministerpräsident, lebt nach den Wahlen im September 2013 laut Frankfurter Allgemeinen Zeitung ganz in dem Bewusstsein, selbst das Volk zu sein. Zunehmend stellt er sich wie das Abbild eines Bürgerkönigs wie anno dazumal dar. Viele Politiker fallen aus Raum und Zeit, wenn sie erst einmal an die Macht gelangt sind. Thomas Rietzschel […]


Immer mehr Menschen haben diffuse Ängste um ihre Gesundheit

Viele Menschen fühlen sich heute kränker als noch vor einigen Jahrzehnten. Mediziner um Winfried Rief erklären im Fachblatt „Journal of Psychosomatic Health“ das scheinbare Paradoxon: „Die objektiv messbaren Gesundheitsparameter haben sich in den vergangenen Jahren verbessert, aber die subjektive Wahrnehmung der eigenen Gesundheit vieler Menschen hat sich in der gleichen Zeit verschlechtert.“ Die Qualität der […]


In der direkten Demokratie ist das oberste Organ immer das Volk

Christoph P. Gloor, Präsident der Vereinigung Schweizerischer Privatbanken, ist ein Anhänger der in der Schweiz vorgelebten direkten Demokratie: „Die direkte Demokratie sorgt dafür, dass die Politiker nicht abheben und nicht tun und lassen können, was sie wollen! Sie stellt auch das Verhältnis zwischen Bürgern und Regierung klar: Oberstes Organ ist immer das Volk. Die Regierung […]


Markt und Wettbewerb sind keineswegs siamesische Zwillinge

In der Gegenwart herrscht unter vielen Ökonomen nicht nur für den Markt große Begeisterung, sondern auch für den Wettbewerb. Ihr Motto lautet: „Je mehr Wettbewerb, desto besser.“ Denn mehr Wettbewerb, so glauben sie, bedeutet, dass sich das Beste durchsetzt. Daraus ergäbe sich ihrer Meinung nach dann automatisch mehr Effizienz, mehr Innovation, mehr Wachstum und es […]


Elaine Fox stellt die Hauptmerkmale des Optimismus vor

Die Neurologin und Psychologin Elaine Fox von der Universität Oxford vertritt die These, dass in jedem Menschen ein Optimist steckt. Die britische Wissenschaftlerin forscht seit Jahren über Optimismus und Pessimismus. Sie sucht Antworten auf folgende Fragen: „Wie sie sich entwickeln, wie sie mit menschlicher Gesundheit, Angststörungen und Depression zusammenhängen und was sie damit zu tun […]


Ewige Grübler können sehr leicht in eine Depression rutschen

Grübeln gilt bei vielen Menschen als abwertend und selbstkritisch. Das Gemeine an diesen Gedankenkreiseln ist, dass sie sich nicht unterdrücken lassen. In der Regel ist es etwas völlig Normales, bestimmte Gedanken im Kopf durchzuspielen. Wenn es allerdings auf eine bestimmte Art und Weise geschieht, kann es zu einem großen Problem werden. Wissenschaftler nennen das Rumination. […]


In der Rolle des “Tramp” erlangte Charlie Chaplin Weltruhm

Er ist die berühmteste Figur, die je für das Kino geschaffen wurde. Doch der „Tramp“ war nicht, wie man meinen könnte, das Ergebnis langer Planungen. Der gegen eine feindliche Umwelt kämpfende Vagabund entstand innerhalb kürzester Zeit, indem der damals noch unbekannte Charlie Chaplin in einem Hollywoodstudio ein paar zufällig gefundene Kleidungsstücke und Requisiten für Dreharbeiten […]


Seit Jahrzehnten steigt auf der ganzen Welt das Denkvermögen

Statue

Vor rund 30 Jahren erforschte Professor James Flynn, ein neuseeländischer Politologe, ein interessantes Phänomen. Er fand heraus, dass seit den 1930er Jahren junge Amerikaner bei Intelligenztests zunehmend bessere Ergebnisse erzielten. Bald darauf konnte James Flynn diesen Zuwachs an Intelligenz auch in 14 anderen Industrienationen, darunter auch Deutschland, feststellen. Auch heute noch erforscht der inzwischen 79jährige […]


Gute Gespräche können das Arbeitsklima stark verbessern

Stress, dieser so wichtige von Hans Selye entdeckte Begriff, ist laut Erwin Ringel nicht nur zu einem Modewort verkommen, sondern wird von dem meisten Menschen auch völlig falsch verstanden. Stress bedeutet im ursprünglichen Sinn, gefordert zu werden und die eigenen Kräfte zu mobilisieren. Erwin Ringel schreibt: „Wohin kämen wir ohne Stress? Das würde bedeuten, dass […]


Der große Leistungsdruck in der Schule überfordert viele Kinder

Schulkinder sind in der Regel sehr widerstandsfähig, benötigen aber ihre Auszeiten und Eltern, die Gelassenheit ausstrahlen. Doch gerade Mütter übertreiben bei der Schulerziehung oft maßlos. Sie wissen nicht, dass die für die Burn-out-Kandidaten von morgen verantwortlich sind. Weil es in Deutschland inzwischen sehr viele Schüler gibt, die mit dem Leistungsdruck nicht mehr fertig werden, werden […]